Klinische Hypnotherapie

Wie Sie behindernde und krankmachende Blockaden lösen können

Wo wird Hypnotherapie erfolgreich angewendet?

  • Ängste allgemein
    kann ich das? Soll ich das? Was passiert wenn
     
  • Phobien
    Angst vor Spinnen, Mäusen, Tunnels, Fliegen, ...
    hier lesen Sie mehr darüber
     
  • Blockaden
    in Geldangelegenheiten, Erfolg, Glück, Sexualität, ...
     
  • Negative Glaubenssätze
    Das kannst Du nicht! Das reicht für uns!
    Das ist für die Besseren, oder die Reichen.
     
  • Blockaden
    Erlebnisse egal wie weit zurückliegend.
     
  • Mangelndes Selbstvertrauen
    sich nicht wert sein.
     
  • Schuldgefühle
    übernommen aus Familienverstrickungen
     
  • Krankheiten
    die irgendwo ihren Ursprung haben
     
  • Beziehunsprobleme
    entstanden aus persönlichen Gründen oder Familienverstrickungen
    hier lesen Sie mehr darüber

Was passiert bei einem Schockerlebnis?

Der Körper und die Seele schalten bei einem gravierenden Erlebnis sofort auf Hypnose, oder stark entspannten Zustand, oder sogar auf Bewusstlosigkeit.

Es ist ein ganz natürlicher Selbstschutz, damit der Betroffene, das körperlich und psychisch aushält.
Zum Beispiel: momentane Schmerzlosigkeit bei Finger abschneiden.

Hypnose führt darum zum Erfolg weil;

Der Therapeut den Klienten wieder in den selben Bewusstseinszustand bringt.

Wie kann man feststellen ob man ein Erlebnis verarbeitet hat?

Stelle Dir im entspannten Zustand das Erlebnis möglichst wie echt vor. Mache Dir ein Bild wie wenn es gerade passiert. Geh ganz in diese Situation.

Wenn der Körper mit Symptomen reagiert, ist das Erlebnis nicht verarbeitet.
Symtome sind z.B. schnelles Atmen, roter Kopf, Bauchweh, Schweissausbrüche.

Ich als Therapeutin sage Dir,

es sitzt noch im Körper!

Wie lange dauert eine Hypnotherapie?

Meistens 1/2 Tag
wenn sehr viele Probleme anstehen bis 3 halbe Tage

Was kostet eine Therapie?

Pro 1/2 Tag SFr. 450.00 und ist in bar zu bezahlen.

Wo therapiere ich?

In meiner Praxis an der Hochwachstrasse 4, 6312 Steinhausen
Auskunft und Anmeldung unter Tel. 041 740 58 88

Allgemeines über Hypnose

Der eigentliche Ursprung von sehr vielen Krankheiten liegt im psychischen Bereich des Menschen. Die körperliche Ebene ist lediglich eine Möglichkeit des Gefühlslebens, unverarbeitete Ereignisse sichtbar werden zu lassen.

Um Disfunktionen in allen Bereichen des Körpers, Probleme in der Partnerschaft, im Beruf oder wo auch immer belastende, krankmachende Situationen auftreten, in den Griff zu bekommen, müssen Sie die seelischen Ursachen kennen. Erst dadurch ist es möglich die Symtome, sprich Krankheit, zum Verschwinden zu bringen und geheilt zu werden.

Selbstvertrauen, Selbstfindung und Übernahme von Eigenverantwortung für sein Schicksal, ist unumgänglich.

Das Unbewusste lügt nicht.

Das Reich des Unbewussten ist gross, Ängste befinden sich darin ebenso wie Erlebnisse aus der Kindheit, an die man sich bewusst einfach nicht mehr erinnern kann.So kann während der Hypnotherapie etwa eine früh erfahrene sexuelle Belästigung auftauchen.Da drängt sich die Frage auf, ob dieses " Stochern im Unbewussten " immer gut ist. Ob manche Dinge nicht einfach ruhen sollten? Ich bin fest überzeugt, das man keinerlei Möglichkeit hat, etwas aufzurühren was wirklich verarbeitet ist. Erlebnisse die in diesem tiefen Entspannungszustand der Hypnotherapie, Emotionen und körperliche Symptome hervorrufen sind- unabhängig davon, ob der Betroffen es glauben will oder nicht, unverarbeitet und unbewusst.

Die Seele vergisst nichts

95 % aller chronischen Krankheiten sind psychischen bzw. seelischen Ursprungs. Die Seele oder wie man sein Innenleben nennen möchte, vergisst nichts. Seien es nun Schock-erlebnisse wie ein Unfall, eine Vergewaltigung oder eine tiefe Kränkung. Erlebnisse wie diese sind im Gefühlsleben und im Körper gespeichert, völlig unabhängig davon, wie lange diese Sache zurück liegt. Sie verjährt in keinem Fall, sie belastet uns im gleichen Mass wie damals, als sie passierte.

Die Seele hat kein Zeitgefühl.

Ohne Zweifel gibt es Menschen, die sich selbständig und erfolgreich mit erlebten Traumata auseinander setzen. Aber viele können können dies eben nicht, werden krank und wissen nicht warum. Die Schulmedizin steht solchen Fällen meist hilflos gegenüber. Auch eine Jahrelange Psychotherapie führt den Kranken oft nicht zum Ursprung des Übels, weil auch hier meist der Weg über den Verstandesbereich gegangen wird. Anders bei der Hypnotherapie. Sie ist der direkteste Weg zum eigenen Ich, das Unbewusste kommt endlich zu Wort.